TYPO3 Support für Version 10 endet. Was tun?

Ende April 2023 geht die TYPO3 Version 10 in den kostenpflichtigen Extended Long Term Support (ELTS) über. Wir zeigen Ihnen, was das für Ihre TYPO3-Website bedeutet.

Ihre TYPO3-Website läuft auf der Version 10? Dann heißt es bis Ende April 2023: informieren, handeln und entscheiden. Denn ab Mai 2023 veröffentlicht die TYPO3-Community keine kostenlosen sicherheitsrelevanten Updates mehr für die Version 10. Stattdessen startet der kostenpflichtige Extended Long Term Support (ELTS).

Erfahren Sie jetzt, warum Sie eher auf die TYPO3-Version 11 als auf die Version 12 wechseln sollten – und was der Unterschied zwischen einem Update und einem Upgrade bei TYPO3 ist.

Das bedeutet das Support-Ende von TYPO3 v10 für Ihre Website

Der Long Term Support (LTS) für die Version 10.4 (= letzte v10 mit LTS) endet im April 2023. Somit gibt es keine Updates mehr für die Version 10. Neu entdeckte Fehler oder Sicherheitslücken werden von der TYPO3-Community nicht mehr beseitigt, was dazu führen kann, dass Ihre TYPO3-Installation anfälliger für Hacker-Angriffe wird.

Ab Mai 2023 besteht für die Version 10.4 nur noch die Möglichkeit, den kostenpflichtigen Extended Long Term Support (ELTS) zu buchen, der sich für bis zu 3 weitere Jahre um Security Fixes kümmert. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Support, der meist 4- bis 5-stellige Summen kostet und – vor allem – das dringende Upgrade Ihrer TYPO3-Website nur zeitlich verschiebt.

Außerdem wichtig zu wissen: Die alten TYPO3-Versionen bis v10 laufen unter der Skriptsprache PHP 7.4 – diese PHP-Version hat aber bereits im Dezember 2022 ihr End of life (EOL) erreicht.

Wie einfach geht ein Versionswechsel?

Für viele Betreiber von TYPO3-Websites steht also eine Aktualisierung auf eine neuere LTS-Version (= Version mit kostenlosem Long Term Support) an, wie TYPO3 v11 oder v12, wobei die v12 mit LTS erst im April 2023 erscheint. Bei unseren TYPO3-Projekten stehen wir regelmäßig vor der Aufgabe, solche Versionswechsel durchzuführen. Was sich für Außenstehende nach ein paar Handgriffen und wenigen Klicks anhört, ist in Wirklichkeit ein aufwendiges Unterfangen:

Wie auch bei anderen CMS-Systemen bedeuten Sprünge in der Versionsnummer vor dem Punkt (z. B. von v10 auf v11) meist große Veränderungen im System – und auch die eingesetzten TYPO3-Extensions müssen überprüft und ggf. upgedatet, upgegradet oder ersetzt werden. Ein TYPO3-Versionswechsel sollte also gut vorbereitet und am besten von Website-Profis durchgeführt werden, damit auch danach alles einwandfrei läuft.

Der Unterschied zwischen einem Update und einem Ugrade bei TYPO3

Update oder Upgrade bei TYPO3: Was ist eigentlich der Unterschied? Hier eine kurze Erklärung dazu: 

  • Ein Update macht man in TYPO3 mit einer neuen Version innerhalb einer Hauptversion, um Sicherheitslücken oder Bugs zu beheben oder für neue Features. Ein Update ist z. B. der Übergang von TYPO3 v11.4 auf v11.5.

  • Ein Upgrade bedeutet den Übergang auf eine neue Hauptversion von TYPO3, also z. B. von der v10 auf die v11.

Link-Tipp: Den aktuellen Stand der Entwicklung von TYPO3 können Sie mit der Development Roadmap auf der offiziellen TYPO3-Website verfolgen.

Warum ist ein TYPO3-Upgrade oder ein TYPO3-Update für Ihre Website wichtig?

1. Rechtssicherheit und Datenschutz

Als Website-Betreiber wird Ihnen per Telemediengesetz vorgeschrieben, dass Sie Ihre kommerziell genutzte Website sicher und aktuell halten müssen. Dies beginnt bei der Aktualität Ihres TYPO3-Systems. Sind Sie immer auf dem aktuellen Stand der Technik, dann ist Ihre Website vor äußeren Angriffen durch Hacker und weitere Störungen geschützt.

2. Funktionale Vorteile

Jede neue TYPO3-Version hat mehr Features, welche den Umgang mit dem System für Entwickler, Redakteure und Website-Betreiber erleichtern. Das reicht von neuen Programmierungs-Möglichkeiten bis hin zu frischen Optionen für SEO und Social Media. Sind Sie auf dem neuesten Stand der Technik, sparen Sie wertvolle Ressourcen und können alle Funktionen voll ausschöpfen.

3. Systemsicherheit

Eine aktuelle TYPO3-Version ist die perfekte Grundlage für technische Sicherheit. Mit neuen Bugfix-Releases und Security-Updates über den TYPO3 Long Term Support (LTS) werden Sicherheitslücken geschlossen.

4. Technisch vorne dabei

Mit einem TYPO3-Update oder -Upgrade werden Datenbank- und PHP-Updates umgesetzt, sodass Ihre Website stabil läuft. Auch das Backend ist dadurch stabiler, was die redaktionelle Pflege der Seite verbessert.

Bei älteren Systemen kann es zu Problemen bei der Darstellung in neuen Browsern kommen. Dies wird mit einer aktuellen TYPO3-Version vermieden.

Neueste Technik bringt außerdem Performance- und SEO-Verbesserungen mit sich. Das spiegelt sich letztendlich in einer geringeren Absprungrate und einem besseren Ranking in den Suchergebnissen wider.

coma Magazin TYPO3 v10 Upgrade v11 halfpage gründe für ein upgrade

Unsere Empfehlung: Upgrade auf TYPO3 Version 11 LTS

TYPO3 v11 LTS ist die aktuell neueste Version und beinhaltet viele Verbesserungen, die den Redaktionsalltag mit TYPO3 effizienter gestalten. Zudem ist das System sicherer und schneller geworden, was die Version 11 zukunftssicher macht.

Warum TYPO3 v11 LTS und nicht gleich TYPO3 v12?

Da die LTS-Version (Version mit Long Term Support) von TYPO3 v12 erst im April 2023 released wird, sollten Sie vor diesem Zeitpunkt noch nicht auf die Version 12 setzen. So vermeiden Sie die Nutzung einer noch fehlerbehafteten bzw. nicht ganz ausgereiften Version.

coma Magazin TYPO3 v10 Upgrade v11 halfpage empfehlung coma upgrade v11

5 Gründe für ein Upgrade auf TYPO3 v11 LTS

1. Bessere Leistung

Mit jeder TYPO3-Version gibt es verschiedene UI-, UX-, Performance- und Backend-Verbesserungen, die TYPO3 schneller und effizienter laufen lassen.

2. Mehr Barrierefreiheit

Verbessern Sie die Barrierefreiheit im TYPO3-Backend für Menschen mit Hör-, Bewegungs-, Seh- und kognitiven Einschränkungen.

3. Leistungsstarke Web-Apps möglich

TYPO3 wird jetzt noch stärker durch das PHP-Framework Symfony mit MVC-Architektur (Model View Controller) unterstützt, um leistungsstarke, komplexe TYPO3-Website-Anwendungen zu erstellen.

4. Optimierte TYPO3-Sicherheit

Mit TYPO3 v11 wurde eine optionale Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) hinzugefügt – das stärkt die Account-Sicherheit.

5. Verbesserte Backend-Pflege

Die Zusammenarbeit zwischen Redakteuren im Backend von TYPO3 v11 wird durch verschiedene Funktionen wie Link-Sharing und neue Workspaces erheblich vereinfacht. Die bessere Performance erlaubt schnelles Arbeiten – auch mit großen Mengen an Inhalten, Media-Assets und Datenquellen.

coma Magazin TYPO3 v10 Upgrade v11 fullimage fazit upgrade v10 TYPO3

Fazit

Mit einem Upgrade auf die TYPO3 Version 11 LTS setzten Sie auf die neueste Version mit kostenlosem Long Term Support. Damit erhöhen Sie die Sicherheit Ihrer Website, verbessern das Nutzererlebnis für Kunden, erleichtern den Redakteuren die Arbeit und schützen damit langfristig Ihre Investition.

Sie können das Update auf TYPO3 Version 11 LTS als Zwischenschritt bzw. mittelfristige Lösung ansehen, bis die LTS-Version von TYPO3 12 ausgereift ist. Der Long Term Support für die Version 11 läuft voraussichtlich bis Mitte/Ende 2024 und geht dann in den Extended Long Term Support über.

Ansprechpartner Martin Kirmaier coma AG

Bereit zum Handeln?

Bringen Sie Ihre TYPO3-Website jetzt auf den neuesten Stand. Wir unterstützen Sie mit Beratung und technischem Know-how.

Martin Kirmaier Vorstand coma AG martin.kirmaier@coma.de

Weitere Artikel

    • Agenturleben
    • Beratung
    • Webanwendungen
    Technologie-Partner Top Supplier Retail 2023 MediaMarktStaturn räumt für LaLiga den reta Award 2023 ab – Die Webanwendung ist: made by coma.
    • Beratung
    • Kampagnen
    Performance Recruiting: In 5 Schritten zu qualifizierten Bewerbern Schnell und effizient neue Mitarbeiter finden. So geht's!
  • coma magazin barrierefreiheit leichte sprache teaser grafik coma magazin barrierefreiheit leichte sprache teaser grafik
    • Barrierefreiheit
    • Beratung
    Leichte Sprache: So werden Texte barrierefrei Wie man barrierefreie Texte schreibt: Einfache Techniken, die funktionieren.
  • coma Magazin Barrierefreiheit Gesetz BFSG Mann mit barrierefreier Website coma Magazin Barrierefreiheit Gesetz BFSG Mann mit barrierefreier Website
    • Beratung
    • Barrierefreiheit
    Digitale Barrierefreiheit: Rechtliche Grundlagen BFSG: Wir schlagen uns durch den Paragrafen-Dschungel
  • coma Teamevent Valencia Teamfoto Teaser Sonnenuntergang coma Teamevent Valencia Teamfoto Teaser Sonnenuntergang
    • Agenturleben
    Teamevent in Valencia 2022 Mit den Arbeitskollegen nach Valencia? coma macht's!
    • Inbound-Marketing
    • B2B
    Inbound-Marketing für B2B-Unternehmen Was ist Inbound-­Marketing eigentlich genau und worauf müssen Sie achten?