TYPO3-Extension für Übersetzung:
Die Alternative zum l10nmgr

Der TYPO3 Translator (hd_translator) ist die bessere Alternative zum TYPO3 Localization Manager (l10nmgr). Warum? Das zeigen wir Ihnen hier in unserem Vergleich der beiden TYPO3-Extensions. Plus: Laden Sie den TYPO3 Translator direkt herunter – kostenlos und kompatibel mit TYPO3 12 (sowie Versionen 10, 11).

Automatisierte Übersetzung in TYPO3: Die Vorteile

Als flexibles Content-Management-System ermöglicht TYPO3 die Mehrsprachigkeit und Lokalisierung („Localization“) von Websites. Doch der Weg zur mehrsprachigen Website ist mühsam und fehleranfällig – wenn man die Übersetzung manuell vornimmt: Der bestehende Content muss dokumentiert, übersetzt und Modul für Modul, Seite für Seite eingepflegt werden. Die Übersetzung von SEO-relevanten Informationen wie Metadaten, Alt-Texten und Blogposts wird unserer Erfahrung nach oft vergessen oder vernachlässigt.

TYPO3-Erweiterungen („Extensions“) automatisieren die Übersetzung und Lokalisierung von TYPO3-Websites dank Import und Export in XML- / XLF-Dateien. Das reduziert den Aufwand für alle Seiten (Contentpflege, Übersetzungsagentur, Digitalagentur etc.) deutlich und verhindert Fehler oder „Übersetzungslücken“.

Einblick in den TYPO3 Translator als Alternative zum l10nmgr
Einblick in den TYPO3 Translator als Alternative zum l10nmgr

Mehrsprachige Website: Welche TYPO3-Extensions gibt es?

Diese Frage ist ziemlich schnell beantwortet. Denn für die aktuellsten TYPO3-Versionen gibt es nur zwei TYPO3-Erweiterungen zur Übersetzung und Localization: Zum einen den TYPO3 Location Manager (l10nmgr) aus der TYPO3-Community, zum anderen den TYPO3 Translator (hd_translator), entwickelt von coma in Kooperation mit unserem Entwicklungsstudio Hyper Digital. Alle andere Erweiterungen, die Sie im World Wide Web finden, sind veraltet, ohne Support oder gar nicht erst mit den neuesten TYPO3-Versionen kompatibel.

TYPO3 Localization Manager (l10nmgr) vs. TYPO3 Translator

Die zentralen Unterschiede

Bereits auf den ersten Blick wird klar: Der TYPO3 Localization Manager (l10nmgr) und der TYPO3 Translator unterscheiden sich in wesentlichen Aspekten voneinander. Wir würden sogar sagen: in den entscheidenden Aspekten.

Denn was erwarten Sie und wir von einer TYPO3-Erweiterung?

  • Kompatibilität: Extension ist kompatibel mit den neuesten TYPO3-Versionen (10, 11, 12).

  • Nutzerfreundlichkeit: Extension integriert sich nahtlos in die native TYPO3-Oberfläche.

  • Funktionalität: Extension bietet intelligente und flexible Features.

  • Performance: Extension darf weder die Performance der Website noch des Servers beeinträchtigen.

  • Aktualität: Extension erhält regelmäßige Updates und bietet Support.

  • Wirtschaftlichkeit: Extension ist kostengünstig; im besten Fall sogar kostenlos (Open Source).

In all diesen Punkten unterscheidet sich der TYPO3 Translator vom l10nmgr: Der l10nmgr erhielt in den vergangenen Jahren nur unregelmäßige Updates. Außerdem reduziert er die Performance der Website erheblich. Bis zur Version TYPO3 11 ist der l10nmgr kostenlos, für TYPO3 12 ist der Zugang zum Repository kostenpflichtig.

Oder anders gesagt: Unsere Partner von Hyper Digital und wir waren so unzufrieden mit dem l10nmgr, das wir mit dem TYPO3 Translator eine Extension entwickelt haben, die unseren Ansprüchen an Performance und Funktionalität genügt. Das bedeutet auch: Wir können bei der Konfiguration der Extension unterstützen – und diese sogar individuell erweitern. Lassen Sie uns darüber sprechen.

Im direkten Vergleich erfahren Sie weitere Features, die wir im TYPO3 Translator integriert haben und ihn zur besseren Wahl gegenüber dem l10nmgr machen.

Der direkte Vergleich

TYPO3 Localization Manager (l10nmgr)

Key Facts:

  • TYPO3 Translation Extension

  • Import / Export in XML / XLF

  • Download auf typo3.org (kostenpflichtig für TYPO3 12)

  • kompatibel ab TYPO3 7

Vorteile:

  • direkte Integration in die native TYPO3-Oberfläche

  • übersetzte Seiten und Seitenbaum generieren sich automatisch

  • automatische Naming-Convention und Packaging als .zip bei Multi-Auswahl

  • kompatibel mit weiteren TYPO3-Extensions

  • Preset für gängige Übersetzungs-Software

Nachteile:

  • unregelmäßige Updates

  • beeinträchtigt Performance von Website und Server

  • kostenpflichtig beim Einsatz für TYPO3 12

  • Static Strings (locallang Files) können nicht im CMS editiert werden

TYPO3 Translator (hd_translator)

Key Facts:

Vorteile:

  • kostenlos

  • kompatibel und kostenlos für TYPO3 12

  • Seiten-Performance bleibt stabil

  • direkte Integration in die native TYPO3-Oberfläche und Content Menues (Export von Einzelseiten oder via Record / Page ID)

  • übersetzte Seiten und Seitenbaum generieren sich automatisch

  • Static Strings (locallang Files) direkt im CMS editierbar (einzigartiges Feature!)

  • automatische Naming-Convention und Packaging als .zip bei Multi-Auswahl

  • kompatibel mit weiteren TYPO3-Extensions

  • kompatibel mit XML-basierter Übersetzungssoftware (z. B. Trados, Weglot, Crowdin, poedit)

  • unterstützt den Export von FlexForm-Feldern

  • regelmäßige Updates und Funktionserweiterungen

  • Ausführliche und aktuelle technische Dokumentation

  • flexibler Support

Nachteile:

  • User Interface ausbaufähig

  • nicht kompatibel mit alten TYPO3-Versionen

Alternative zum l10nmgr: Unser Fazit

Die automatisierte Übersetzung in TYPO3 ist ein Meilenstein für alle, die in TYPO3 Website-Content erstellen, übersetzen und pflegen. Denn TYPO3-Extensions wie der TYPO3 Localization Manager (l10nmgr) und der TYPO3 Translator beschleunigen und vereinfachen die Prozesse rund um mehrsprachige Websites enorm.

Aber Extension ist nicht gleich Extension: Der TYPO3 Translator ist deutlich im Vorteil, wenn es um die Kompatibilität mit TYPO3 12 sowie ausgefeilte Funktionen, regelmäßige Updates, Support und optimale Performance geht. Laden Sie den TYPO3 Translator jetzt kostenlos herunter – und legen Sie los.

Ansprechpartner Martin Kirmaier coma AG

Sie haben Fragen oder Feedback?

Wir haben ein offenes Ohr. Sprechen Sie mich an, wenn Sie Unterstützung rund um Ihre TYPO3-Website oder TYPO3-Extensions benötigen. Plus: Wir konfigurieren und erweitern den TYPO3 Translator individuell für Sie.

Martin Kirmaier Vorstand coma AG martin.kirmaier@coma.de

TYPO3 Projekte von coma

    • TYPO3
    • Corporate Websites
    • Konzept & Strategie
    • UI-Design
    • UX
    • Barrierefreiheit
    • Branding
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    Mikrogen Diagnostik TYPO3-Relaunch für globalen Medizin-Pionier aus Bayern
    • Corporate Websites
    • Konzept & Strategie
    • UI-Design
    • UX
    • TYPO3
    • Barrierefreiheit
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    Autismus Kompetenzzentrum Oberbayern Strukturiert, barrierefrei, überzeugend: Neue TYPO3-Websites by coma
  • coma Kundenprojekt Sesam Teaser vorschau des Kundenprojektes mit Kundenlogo und Kundenprodukt coma Kundenprojekt Sesam Teaser vorschau des Kundenprojektes mit Kundenlogo und Kundenprodukt
    • UI-Design
    • Corporate Websites
    • TYPO3
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    Sesamsec Mehr Usability, mehr Leads mit TYPO3
  • coma Kundenprojekt KEM Küppers teaser Ergebnis Website Relaunch coma Kundenprojekt KEM Küppers teaser Ergebnis Website Relaunch
    • UX
    • UI-Design
    • Corporate Websites
    • TYPO3
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    KEM Küppers Neue TYPO3-Website glänzt mit Produktfinder für internationalen Vertrieb
  • coma Kundenprojekt Ergebnis Website Relaunch ELATEC coma Kundenprojekt Ergebnis Website Relaunch ELATEC
    • UX
    • SEO
    • Corporate Websites
    • TYPO3
    • Inbound Marketing
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    ELATEC Innovative Website macht RFID-Produkte erlebbar und generiert Leads
  • coma Kundenprojekte XING Events teaser Ansicht Ergebnis Website Facelift coma Kundenprojekte XING Events teaser Ansicht Ergebnis Website Facelift
    • UX
    • Corporate Websites
    • TYPO3
    • Inbound Marketing
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    XING Events UX, UI-Design, Content: TYPO3-Facelift mit Klick-Effekt