Matomo vs. Google Analytics: Welches Tool ist das beste für Ihr Unternehmen?

In der Welt des Online-Marketings ist es unerlässlich, die Leistung Ihrer Website und Ihres Marketings zu messen. Die zwei der beliebtesten Tools für Webanalyse sind Matomo und Google Analytics. Beide bieten ähnliche Funktionen, aber es gibt auch Unterschiede, die bei der Entscheidung für eines dieser Tools berücksichtigt werden sollten. 

Matomo oder Google Analytics Herobild Illustrationen mit Datenanalysen und Logos

Bedeutung von Web-Analyse-Tools (Einführung)

Web-Analyse-Tools sind ein zentraler Bestandteil jeder digitalen Strategie. Sie ermöglichen es Website-Betreibern, das Verhalten ihrer Besucher zu verstehen und wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die zur Verbesserung der Website und zur Steigerung des Umsatzes beitragen können. Sie sind unerlässlich, um ein Verständnis dafür zu erhalten, wie sich Ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen Wettbewerbern entwickelt. Es ist daher wichtig, die richtige Analyse-Software auszuwählen, um die bestmögliche Leistung zu erzielen.

Zwei der beliebtesten Web-Analyse-Tools sind Matomo (ehemals Piwik) und Google Analytics. Beide bieten ähnliche Funktionen wie die Erfassung von Besucherzahlen, Seitenaufrufen und Verweildauer auf der Website. Letztendlich hängt die Wahl zwischen Matomo und Google Analytics von den individuellen Bedürfnissen eines Unternehmens ab. Beide Tools bieten wertvolle Einblicke in das Verhalten von Website-Besuchern und können dazu beitragen, die Online-Präsenz eines Unternehmens zu verbessern. Doch es gibt auch einige Unterschiede zwischen den beiden Tools. Als nächstes betrachten wir diese Unterschiede genauer und helfen Ihnen so bei der Entscheidung zwischen dieser Software.

Aber was ist eigentlich ein Web-Analyse-Tool? Ein Web-Analyse-Tool ist ein unverzichtbares Instrument für jeden Website-Betreiber, der das Verhalten seiner Besucher verstehen und seine Online-Präsenz optimieren möchte. Es ermöglicht die Überwachung von Traffic, Besucherverhalten und anderen wichtigen Metriken, die dabei helfen können, den Erfolg einer Website zu messen.

Matomo vs. Google Analytics: ein direkter Vergleich

Datenschutz

Unabhängig davon, wie nützlich Web-Analyse-Tools für Unternehmen sein können, ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihre Web-Analyse-Tools datenschutzkonform sind und den EU-Datenschutzrichtlinien entsprechen. Es gibt eine Reihe von Bestimmungen, die darauf abzielen, den Besuchern Ihrer Website ein Maß an Sicherheit und Privatsphäre zu gewährleisten.

Dazu gehören Richtlinien zur Verwendung von Cookies und anderen Tracking-Technologien sowie Richtlinien zur Erfassung personenbezogener Daten. Matomo und Google Analytics haben hier unterschiedliche Ansätze.

matomo oder google Analytics Bild zum Datenschutz mit einem Schloss und einer Person mit Passwortanzeige
matomo oder google Analytics Bild zum Datenschutz mit einem Schloss und einer Person mit Passwortanzeige

Matomo: Datenverarbeitung auf deutschen Servern

Wenn Sie Ihren Kunden eine besonders hohe Datensicherheit bieten möchten, kann Matomo die richtige Wahl für Ihr Unternehmen sein. Mit Matomo werden alle Daten auf deutschen Servern verarbeitet, was nicht nur den europäischen Datenschutzrichtlinien entspricht, sondern auch eine erhöhte Sicherheit für Ihre Kundendaten bietet. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Matomo auf Ihrem eigenen Server zu hosten und die Daten anonym zu sammeln. Mit Matomo haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Daten und können selbst entscheiden, ob und welche Informationen Sie teilen oder speichern möchten. Dank spezieller Einstellungen ist es auch möglich, Matomo ohne Cookies zu nutzen, um Nutzerdaten zu erfassen. Dies trägt deutlich dazu bei, den Datenschutz zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie die Datenschutzrichtlinien einhalten.

Google Analytics: Datenverarbeitung in der Grauzone

Google Analytics hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, um den Datenschutzanforderungen gerecht zu werden. Um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen, ist eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten erforderlich. Google Analytics bietet hierfür zusätzliche Möglichkeiten an, wie die Anonymisierung von IP-Adressen, die Opt-out-Möglichkeit, die Einstellung der Datenspeicherungsdauer und den Abschluss von Auftragsverarbeitungsverträgen (AVVs).

Mit der Einführung von Google Analytics 4 steht Unternehmen eine verbesserte Version des Analyse-Tools zur Verfügung, die den geänderten Anforderungen an den Datenschutz gerecht werden sollen. GA4 bietet zusätzliche Kontrolle über die Verarbeitung von Daten und mehr Flexibilität in der Verwaltung der Zustimmungseinstellungen der Nutzer, um den Datenschutzanforderungen gerecht zu werden.

Funktionsweise

Ein effektives Tracking-System ist von entscheidender Bedeutung, um das Verhalten von Nutzern auf einer Website zu verstehen und die Leistung der Website zu optimieren. Während Matomo und Google Analytics ähnliche Ziele verfolgen, gibt es signifikante Unterschiede in ihrer Funktionsweise. Beide Tools bieten eine Reihe von Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, wichtige Website-Statistiken zu verfolgen. Der Unterschied liegt jedoch in der Art und Weise, wie sie diese Daten sammeln.

matomo oder google analytics Bild für Funktionsweise mit Screen und Person, die eine Funktion daran zeigt
matomo oder google analytics Bild für Funktionsweise mit Screen und Person, die eine Funktion daran zeigt

Matomo: Eine umfassende Analyseplattform mit vielfältigen Funktionen

Matomo ist eine Analytics-Lösung, die Unternehmen dabei hilft, das Verhalten der Besucher auf ihrer Website zu analysieren und relevante Daten zu erfassen. Im Gegensatz zu einigen anderen Analyse-Tools, bei denen die Daten auf externen Servern gespeichert werden, bietet Matomo die Möglichkeit, die Daten auf eigenen Servern zu hosten, was eine größere Kontrolle über die Datenhoheit und den Datenschutz bietet. Durch die Integration des Matomo-Tracking-Codes auf der Website werden Informationen über Seitenaufrufe, Besucherinteraktionen, Klicks, Conversions und mehr erfasst. Matomo bietet vielfältige Funktionen wie Besucheranalyse, Seitenanalyse, Conversion-Analyse, Echtzeit-Analyse, Benutzersegmentierung, A/B-Tests und anpassbare Dashboards und Berichte. Unternehmen können ihre Zielgruppe besser verstehen und ihre Marketingstrategien entsprechend optimieren.


Google Analytics: das bekannteste und leistungsstarke Analyse-Tool

Google Analytics ist eines der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Analyse-Tools in der digitalen Welt und bietet wertvolle Einblicke in das Verhalten Ihrer Website-Besucher. Google Analytics sammelt und analysiert Daten über das Verhalten von Nutzern, einschließlich Seitenaufrufe, Verweildauer, Quellen des Website-Traffics und demografische Informationen. Die gesammelten Daten werden an die Google-Server übertragen, wo sie verarbeitet und analysiert werden. Die analysierten Daten werden in verschiedenen Berichten präsentiert, die den Website-Betreibern Einblicke in das Nutzerverhalten, die Leistung der Website, Conversions und andere relevante Metriken geben. Diese Berichte können anhand von Zeitrahmen, Segmenten und anderen Filtern angepasst werden. Echtzeitdaten, Zielverfolgung, Nutzersegmentierung, mobile Analysen, Benutzerflussanalyse und Remarketing-Kampagnen sind ebenso verfügbar. Mit diesen Funktionen können Unternehmen datengesteuerte Entscheidungen treffen und ihre Online-Präsenz optimieren.

Sie benötigen Unterstützung oder Beratung?

Wir helfen Ihnen, Google Analytics 4 einzurichten und optimal für Ihre Ziele einzusetzen.

Benutzerfreundlichkeit

Bei der Auswahl der richtigen Analyse-Tools spielt Benutzerfreundlichkeit eine wichtige Rolle, hier können kleine Unterschiede große Auswirkungen haben. Ein passendes Analyse-Tool sollte es ermöglichen, dass die Website-Daten einfach zugänglich und auswertbar sind. Komplizierte Vorgänge bei der Datenauswertung oder versteckte Datensätze können schnell zu Frustration führen.

Matomo oder Google Analytics Bild Benutzerfreundlichkeit mit Person vor einem Screen, die glücklich scheint
Matomo oder Google Analytics Bild Benutzerfreundlichkeit mit Person vor einem Screen, die glücklich scheint

Matomo: Nutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit für effektive Datenanalyse

Matomo bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es ermöglicht, Daten einfach und effektiv zu analysieren. Es ermöglicht ebenso eine einfache Installationsroutine, übersichtliche Dashboards und Anpassungsmöglichkeiten, um individuelle Anforderungen zu erfüllen. Die Benutzeroberfläche von Matomo ist gut strukturiert und verfügt über eine intuitive Navigation. Die Komplexität von Matomo hängt von den spezifischen Anforderungen und dem gewünschten Detailgrad der Analyse ab. Es bietet fortgeschrittene Einstellungsmöglichkeiten wie benutzerdefinierte Dimensionen, Ereignisverfolgung, Conversion-Trichter und A/B-Tests, die möglicherweise eine Einarbeitung und ein tieferes Verständnis des Tools erfordern. Die Interpretation der erfassten Daten in Matomo erfordert oft Kenntnisse in der Datenanalyse und Erfahrung in der Auswertung von Kennzahlen.

Google Analytics: Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit für umfassende Datenanalyse

Die Komplexität von Google Analytics kann je nach den spezifischen Anforderungen und dem gewünschten Detailgrad der Datenanalyse variieren. Fortgeschrittene Einstellungen wie benutzerdefinierte Dimensionen, Ereignisverfolgung, Zielvorhaben und benutzerdefinierte Segmente erfordern möglicherweise eine tiefere Einarbeitung und technisches Verständnis. Eine solide Kenntnis der Dateninterpretation und -analyse sowie eine gewisse Einarbeitungszeit sind erforderlich, um das volle Potenzial von Google Analytics auszuschöpfen. Mit der Unterstützung der vorhandenen Ressourcen können Benutzer jedoch erfolgreich mit Google Analytics arbeiten und ihre Datenanalysen optimieren. Die Benutzeroberfläche wurde bei Google Analytics 4 komplett überarbeitet und präsentiert sich nun moderner und aufgeräumter als zuvor. Im Vergleich zur früheren Version von Google Analytics ist die neue Oberfläche deutlich einfacher zu bedienen, aber der Zugang zu Lernmaterialen im Umgang mit Google Analytics 4 sind durch die Aktualität noch vergleichsweise eingeschränkt, da sich auch im Upgrade-Prozess immer wieder Neuerungen ergeben.

Kosten

Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl eines Analyse-Tools ist die Kostenfrage. Matomo und Google Analytics 4 bieten beide unterschiedliche Preismodelle an. Während Matomo als Open-Source-Lösung kostenlos genutzt werden kann, bietet Google Analytics 4 eine kostenlose Basisversion mit begrenztem Funktionsumfang und kostenpflichtige Upgrades für erweiterte Funktionen an.

coma oder Matomo Analytics Bild mit einem Eurozeichen und einer Person, die davor einen Sprung macht
coma oder Matomo Analytics Bild mit einem Eurozeichen und einer Person, die davor einen Sprung macht

Matomo: Flexibilität und Transparenz bei der Preisgestaltung

Die Nutzung von Matomo kann sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sein, je nach den individuellen Anforderungen und dem gewünschten Funktionsumfang. Die kostenlose Matomo Open-Source-Version ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, ihre Datenanalyse auf eigenen Servern zu hosten und die volle Kontrolle über ihre Daten zu behalten. Für Benutzer, die erweiterte Funktionen, Cloud-Hosting und dedizierten Support benötigen, bietet Matomo kostenpflichtige Optionen an. Die Kosten variieren je nach der Anzahl der Seitenaufrufe, den gewünschten Funktionen und dem Hosting-Modell. Matomo legt großen Wert auf Transparenz und bietet klare Preisinformationen auf seiner offiziellen Website.

Google Analytics: von Google Analytics Standard bis zur Enterprise-Version

Google Analytics bietet verschiedene Preisoptionen, von kostenlosen bis hin zu kostenpflichtigen Angeboten. Die kostenlose Version Google Analytics Standard ermöglicht grundlegende Website-Analysen und deckt die Bedürfnisse vieler kleiner Unternehmen und Startups ab. Die kostenpflichtigen Versionen von Google Analytics bieten erweiterte Funktionen und zusätzliche Vorteile. Die Google Analytics 360 Suite (jetzt Google Marketing Platform) ist für größere Unternehmen und Organisationen mit umfangreichen Datenanforderungen konzipiert und erfordert eine individuell vereinbarte Preisstruktur. Google Analytics für Firebase ist speziell für mobile Apps und die Analyse von App-Daten konzipiert und bietet verschiedene Preisstufen, die an den App-Datenumfang angepasst sind. Die kostenpflichtigen Versionen erfordern spezifische Verträge oder Vereinbarungen und die Kosten sind in der Regel hoch, bieten jedoch erweiterte Funktionen, maßgeschneiderten Support und dedizierte Ressourcen, die für größere Unternehmen und Organisationen von Vorteil sein können. Es ist ratsam, die eigenen Anforderungen und das Budget sorgfältig zu prüfen, um die passende Option für die Nutzung von Google Analytics zu wählen.

Google Analytics 4: The next Generation of Analytics.

Für Marketing, Management und Vertrieb mit Checkliste

Unser Whitepaper mit Checkliste gibt Ihnen die notwendigen Informationen zu GA4 und bereitet Sie auf den Wechsel vor. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und fundierte Entscheidungen treffen zu können, müssen Sie über die richtigen Tools und Erkenntnisse verfügen. Dabei kann Google Analytics 4 (GA4) unterstützen.

Fazit

Google Analytics und Matomo sind effektive Analyse-Tools für die Verfolgung und Auswertung des Website-Traffics. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen den beiden, die in Bezug auf Datenschutz, Benutzerfreundlichkeit, Funktionen und Kosten berücksichtigt werden sollten. Matomo ist eine gute Wahl, wenn Datenschutz und Kontrolle über Ihre Daten Priorität haben. Google Analytics bietet hingegen eine breite Palette von Funktionen und eine intuitive Benutzeroberfläche, die Integration mit anderen Google-Diensten erleichtert. Die Wahl des richtigen Tools hängt von Ihren spezifischen Anforderungen, dem vorhandenen technischen Know-how und Ihrem Datenschutzansatz ab. Wir empfohlen, beide Tools auszuprobieren, um das passende Tool für Sie finden.

Ansprechpartner Martin Kirmaier coma AG

Wir freuen uns auf Ihr Tracking-Projekt

Sprechen Sie mit mir über Ihre Herausforderungen und Ziele – in einem unverbindlichen Erstgespräch. Gemeinsam finden wir Lösungen, die begeistern.

Martin Kirmaier Vorstand, coma AG martin.kirmaier@coma.de

Weitere Artikel

  • coma Magazin Barrierefreiheit Gesetz BFSG Mann mit barrierefreier Website coma Magazin Barrierefreiheit Gesetz BFSG Mann mit barrierefreier Website
    • Beratung
    • Barrierefreiheit
    Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) Rechtliche Grundlagen des BFSG 2025: Wir schlagen uns durch den Paragrafen-Dschungel
    • Google Analytics
    • SEO
    Core Web Vitals von Google Wie Interaction to Next Paint (INP) Ihr SEO 2024 beeinflusst
    • CMS
    • TYPO3
    • Website Relaunch
    TYPO3 Translator TYPO3-Extension für Übersetzung: Die bessere Alternative zum l10nmgr
    • CMS
    • WordPress
    • Statamic
    Welches CMS passt zu Ihrem Web-Projekt? WordPress vs. Statamic: Alle Vor- und Nachteile im Vergleich – inkl. Factsheet
    • Beratung
    • Website Relaunch
    • Webanwendungen
    Digitalbonus Bayern (bis 30. Juni 2024) Beantragen Sie den Digitalbonus Standard oder Digitalbonus Plus (bis zu 50.000 €)