125 Jahre
HOERBIGER

Dank Jubiläums-Website kann virtuell gefeiert werden

Kunde

HOERBIGER Holding AG


Branche

Energiesektor, Prozess-, Automobil-, Maschinenbau- & Elektroindustrie, Sicherheitstechnik

Leistung

Beratung, Konzeption, Design, UX, Frontend- & Backendentwicklung (Word-Press)

Hintergrund

HOERBIGER ist weltweit im Energiesektor, in der Prozessindustrie, in der Automobilindustrie, in der Maschinenbauindustrie, in der Sicherheitstechnik und in der Elektroindustrie tätig. 6.700 Mitarbeiter erzielten 2019 an 123 Standorten in 47 Ländern einen Umsatz von 1,149 Milliarden Euro. Unsere Produkte und Services kommen in Kolbenkompressoren, bei der Gasstrom-Regelung, in Fahrzeuggetrieben, bei der Drehdurchführung, im Explosionsschutz, bei Gasmotoren und in der Automobilhydraulik zum Einsatz.

Mit seiner ersten Patentanmeldung hat der spätere Unternehmensgründer Hanns Hörbiger im Jahre 1895 den Startschuss für eine überaus erfolgreiche Unternehmensgeschichte gegeben. Am 20.11.2020 könnte man bei HOERBIGER also das 125-jährige Jubiläum dieser Patentanmeldung feiern. Und genau das wollte man auch tun – mit einem großen Event in allen Niederlassungen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und die geplanten Feierlichkeiten mussten abgesagt werden.

Was nun? Statt die Feierlichkeiten komplett ins Wasser fallen zu lassen, beschloss man bei HOERBIGER kurzerhand digital zu feiern – mit einer Jubiläums-Microsite. Aber wie sollte man in der noch verbliebenen Zeit eine Website auf die Beine stellen, die eines 125-jährigen Jubiläums würdig ist? Mit coma natürlich.

Da wir bereits bei der Umsetzung und Betreuung einer Produktwebsite von HOERBIGER unsere Qualitäten als Digitalagentur unter Beweis gestellt hatten – schnell, zuverlässig, mit hohem grafischen und technischen Anspruch und einem ausgeprägten Sinn für pragmatische Lösungen –, wurden wir mit der Jubiläums-Microsite beauftragt.


Aufgabe

Zentrales Anliegen der Jubiläums-Microsite war, die Unternehmens- und Erfolgsgeschichte von HOERBIGER darzustellen. Die Website sollte aber zusätzlich auch interaktive Elemente enthalten, die die Mitarbeiter zum Mitmachen einladen und Spaß machen. Laufend neue Inhalte sollten die Mitarbeiter zum regelmäßigen Besuch der Website animieren.

Da HOERBIGER den Content selbst pflegen und aktualisieren wollte, sollte die Website auf einem einfach zu bedienenden Content-Management-Systems basieren.

Und die Microsite sollte so angelegt werden, dass sie nur für Mitarbeiter und Partner zugänglich ist.

Lösungen

Stimmiges Gesamtkonzept

HOERBIGER hatte im Vorfeld bereits zahlreiche Einzelideen für die Jubiläums-Microsite gesammelt. Zusammen mit dem Kunden haben wir diese auf Brauchbarkeit geprüft, weitere Ideen ergänzt und daraus ein stimmiges Gesamtkonzept entwickelt:

  • Ein animierter Countdown, der 125 Tage vor dem eigentlichen Jubiläumstermin startete, stimmt die Mitarbeiter auf das Thema 125-jähriges Jubiläum ein.
  • Die spielerische Aufbereitung der Firmengeschichte lässt diese für die Besucher der Website wieder lebendig werden. Gleichzeitig findet ein Ausblick in die Zukunft statt.
  • Auf einer interaktiven Weltkarte werden alle HOERBIGER Standorte weltweit vorgestellt.
  • Ein Blog bietet laufend aktuelle Beiträge rund um das Jubiläum und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens.
  • Außerdem können die Mitarbeiter Grußbotschaften mit Foto auf einer digitalen Gruß-Wall hinterlassen.

Online-Quiz mit Spendenfunktion

Das (heimliche) Herzstück der Jubiläums-Microsite war aber ein Quiz rund um das Unternehmen, das wir mit einer Spendenaktion gekoppelt haben: Je mehr Mitarbeiter sich aktiv am Quiz beteiligen, desto höher fällt die Spendensumme aus, die HOERBIGER an gemeinnützige Organisationen spendet. Ein Fortschrittsbalken zeigte den Mitarbeitern den aktuellen Spendenstatus und animierte zu weiterem Engagement. Abschluss und Höhepunkt des Quiz war ein Live Voting am 20.11.2020, dem Jubiläumstag. Hier konnten die Mitarbeiter darüber abstimmen, welche sozialen Projekte mit einer Spende unterstützt werden.

CI-konformes Design fokussiert auf die Inhalte

Wir haben die Microsite nach den Designvorgaben des Kunden-CIs sowie im Stil des geplanten HOERBIGER Jahrbuchs 2020 gestaltet: schlicht, zurückhaltend und clean. Die Inhalte rücken dadurch in den Mittelpunkt. Die Website ist damit nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch die perfekte Ergänzung zum Druckwerk.

Umsetzung in 3 Phasen

Da das Timing wegen des 125-tägigen Countdowns recht sportlich war, haben wir die Inhalte nach Wichtigkeit geclustert und in 3 Phasen umgesetzt.

  • Phase 1:
    Go-live der Jubiläums-Website mit den zentralen Basis-Inhalten: Countdown, Unternehmensgeschichte, Weltkarte mit Standorten, Blog
  • Phase 2:
    Interaktive Elemente und Mitmachaktionen: Gruß-Wall, Quiz
  • Phase 3:
    Live Voting (Abstimmung über die Verwendung der erspielten Spendensumme)

Technische Umsetzung mit WordPress

Da HOERBIGER bestimmte Inhalte der Jubiläums-Microsite selbst befüllen und pflegen wollte, etwa die wöchentlichen Blogbeiträge, haben wir uns für WordPress als Content-Management-System entschieden. Das beliebte CMS bietet genau die gewünschte Mischung aus professionellem Anspruch und maximaler Nutzerfreundlichkeit.

Bei der Umsetzung haben wir mit dem WordPress Theme Astra und dem Page Builder Elementor gearbeitet. Dieser gibt Seiten-Templates vor und vereinfacht so die Auswahl und Integration neuer Content-Elemente. Für das Quiz haben wir eine individuelle Lösung gemäß Kundenanforderung realisiert, die diverse Erweiterungen und Einstellungsoptionen für mehr Gestaltungsfreiheit erlaubt.

Im Anschluss an die Umsetzung haben wir die betroffenen HOERBIGER Mitarbeiter in der Handhabung des CMS geschult. Eine Guideline unterstützt sie bei der täglichen Pflege.

Um sicherzustellen, dass nur Mitarbeiter und ausgewählte Partner Zugang haben, ist die Jubiläums-Microsite ausschließlich im HOERBIGER Intranet verfügbar und zusätzlich durch ein Passwort geschützt.

Ergebnis

Dank Online-Quiz verzeichnet die Jubiläums-Microsite von HOERBIGER einen regen Zuspruch bei den Mitarbeitern und entsprechend hohe Teilnehmerzahlen.

Sodass am Ende die überaus beeindruckende Spendensumme von 125.000 Euro erspielt wurde.